Klappenschrank

Eine Klappenvermittlung der Firma Ericson, Baujahr 1942, die für den Militäreinsatz gedacht war. Leider unser einziges Exemplar dieser Vermittlungstechnik. Die Klappen, die durch einen Magneten betätigt wurden, zeigten einen Vermittlungswunsch, und  beim Herunterfallen gleich die Nummer des Teilnehmers an. Die Vermittlung wurde dann durch Stöpseln vorgenommen. Nach dem Gesprächsende mussten die Klappen von Hand in ihre Ausgangsstellung gebracht werden.

Das Schaltbild der Vermittlung ist auf ein Metallschild graviert und an der Unterseite festgeschraubt.

Hier der zugehörige Feldfernsprecher, der zur Abfrage diente.


[Home] [Der Verein] [Kontaktaufn.] [Fotos] [Videos] [Die Sammlung] [NEWS] [Impressum] [Links] [Mitgliederbereich]